Mein Name ist Ursula Oetiker Eggli. Ich bin verheiratet und Mutter von zwei jungen Erwachsenen. Wir wohnen seit vielen Jahren in Zürich.

Meine eigenen positiven Erfahrungen rund um Schwangerschaft und Geburt und mein Interesse an grossen und kleinen Menschen und den Vorgängen rund um die Geburt haben mich dazu bewogen, die Ausbildung zur Doula zu machen. Seit 2008 begleite ich werdende Familien mit diversen persönlichen und beruflichen Hintergründen. Jede Begleitung war und ist einzigartig und in sich etwas Besonderes. Und jede meiner "Doula-Familien" hat einen speziellen Platz in meinem Herzen.

Als Mensch mit guter Bodenhaftung, der sehr vernetzt und ganzheitlich denkt und handelt und dabei das Herz immer mit dabei hat ist die Doula-Arbeit etwas, das ich noch lange ausüben möchte. Hier kann ich mein vielfältiges Wissen und meine (Lebens-)Erfahrung einbringen und individuell anpassen und erweitern. Ich bin nach wie vor fasziniert vom Wunder des Lebens in all seiner Vielfalt und Ausprägung und freue mich auf viele weitere Begleitungen. 
Neben meiner Herzenstätigkeit als Doula bin ich Leitende MPA in einem Gesundheitszentrum für das Alter der Stadt Zürich. Somit bin ich ganz nahe am Anfang und auch am Ende des Lebens.

Ausbildungen 

  • Doula-Geburtsbegleiterin 2008 im Berufsverband Doula CH
  • Soziokulturelle Animatorin HFS
  • Medizinische Praxisassistentin

 

Sprachen
Deutsch & Englisch

Weiterbildungen 

  • „Sensible Phase Wochenbett“ Weiterbildung für Doulas
  • Geburtshypnose Basic IGM, Geburt & Hypnose 
  • "ensa" - Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit, Fokus Erwachsene (ensa.ch), Pro Mente Sana
  • Besuch von Fachtagungen
  • Teilnahme an Atemkursen 
  • Persönlichkeitsseminare & Persönlichkeitsmodelle
  • Grundkurs „Begleitung in der letzten Lebensphase“, Caritas Zürich

Interessen / Engagement

  • Mitglied im Berufsverband "Doula CH"
  • Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im Berufsverband Doula CH 2009-14 
  • Vorstandsmitglied Berufsverband Doula CH 2009-13 
  • Themen rund um die Geburt 
  • Freiwilligen- und Verbandsarbeit 
  • Langjährige Gesangs- und Chorerfahrung, aktives Chormitglied
  • Andere Länder, Kulturen und Lebensformen


* Tages-Anzeiger,  20. Januar 2014
* The New Stork Times, November 2010

Eine Mutter, deren Geburt ganz unerwartete Wendungen nahm:
„Es gab zwei positive Momente während der ganzen Geburt. Einer davon war, als du (Ursula) mit deiner Hand genau die richtige Stelle in meinem Rücken zum drücken fandest. Da dachte ich 'sie weiss ganz genau was sie tut' und 'vielleicht könnte ich's ja doch noch schaffen."